artcom Cyber Cloud Kontakt Modernisieren Sie Ihre Cyber Security- und Backup-Fähigkeiten mit einer integrierten Cyber Protection-Lösung powered by Acronis
 

Cyber Security

Antimalware & Antivirus Protection

Schützen Sie Ihre Daten, Applikationen und Systeme aktiv vor den raffinierten Angriffsmethoden der heutigen Zeit. Mit Acronis Cyber Protect können Sie die erweiterten Funktionalitäten von Acronis Active Protection bereitstellen, um Ihre Daten durch zuverlässige Antivirus-, Antimalware-, Antiransomware- und Anticryptojacking-Technologien zu schützen. Diese Schutztechnologien arbeiten mit künstlicher Intelligenz (KI) und können Bedrohungen durch statische Software-Code- und heuristische Verhaltensanalysen in Echtzeit erkennen.

URL-Filterung und Website-Kategorisierung

Werden Sie richtlinienkonformer und produktiver, indem Sie sich vor Angriffen durch bösartige Websites schützen. Mit der erweiterten URL-Filterung können Sie Website-Zugriffe über einen HTTP(S)-Interceptor, Block-/Positivlisten für URLs sowie die Analyse auf schädliche Inhalte (Payload-Analyse) von Website kontrollieren.

Globale Bedrohungsüberwachung und intelligente Alarmmeldungen
Die Acronis Cyber Protection Operation Centers (CPOCs) überwachen kontinuierlich die Cyber Security-Landschaft und geben Alarmmeldungen über potenzielle Bedrohungen jeglicher Art heraus. Erhalten Sie Echtzeitwarnungen über neue Malware, Schwachstellen, Naturkatastrophen und andere globale Ereignisse, die Ihre Data Protection beeinträchtigen könnten. Auf der Basis dieser Informationen können dann entsprechenden Gegenmaßnahmen getroffen werden, die sich teilweise sogar automatisieren lassen.
Schwachstellenbewertung
Verbessern Sie die Sicherheit Ihrer Daten, indem Sie Schwachstellen in Ihren Systemen erkennen und beheben. Mit der Schwachstellenbewertung können Sie Ihre Maschinen nach Schwachstellen / Verwundbarkeiten (wie Sicherheitslücken) scannen lassen und sicherstellen, dass alle installierten Applikationen und verwendeten Betriebssysteme aktuell sind und nicht von Cyberkriminellen ausgenutzt werden können.
Exploit-Prävention
Solange bei einer vorhandenen Sicherheitslücke noch kein Patch verfügbar ist bzw. angewendet wurde, bleiben Ihre Maschinen verwundbar. Mit der Exploit-Prävention können Sie Angriffe mit modernen Schutzmechanismen wie Memory Protection (Speicherschutz), ROP Protection (Schutz vor rücksprungorientierter Programmierung), Code Injection Protection (Schutz vor Schadcode-Einschleusung) und Privilege Escalation Protection (Schutz vor Rechteausweitung) stoppen und verhindern.
Schutz für Kollaborationstools
Kollaborationstools wie WebEx oder Zoom können einem Unternehmen helfen, effizienter zu werden. Problematisch dabei ist aber, dass viele dieser Tools nicht gerade sicher sind. Sie können diese Kollaborationstools jetzt mit erweiterten Schutzfunktionen wie Schwachstellenbewertung, Patch-Verwaltung, Code-Injection Protection und Antimalware Protection proaktiv schützen.

 

Data Protection

Datei- und Image-basiertes Laufwerk-Backup

Sichern Sie einzelne Dateien oder schützen Sie Ihr gesamtes Unternehmen, indem Sie komplette Systeme als einzelne Backup-Dateien sichern und für umfangreiche Wiederherstellungsmöglichkeiten sorgen. Bei Bedarf können Sie alle gesicherten Informationen schnell und konsistent wiederherstellen – auch auf abweichender oder neuer Hardware (Bare Metal Recovery).

Kontinuierliche Datensicherung (CDP)

Stellen Sie sicher, dass Benutzer keine aktuell in Bearbeitung befindlichen Daten bzw. Dokumente verlieren, indem Sie eine Liste geschäftskritischer Applikationen definieren, die häufig verwendet werden. Der Acronis Agent überwacht alle Datenänderungen, die mit den erfassten Applikationen vorgenommen werden (unabhängig davon, wo der betreffende Benutzer die jeweilige Datei speichert) und sichert diese Datenänderungen kontinuierlich. Falls das System aus einem Image-Backup wiederhergestellt werden muss, können Sie anschließend mit dem CDP-Backup auch diese aktuellsten Daten wieder einspielen, sodass keinerlei Datenänderungen verloren gehen.

Flexibler Storage
Die vielseitigen Storage-Optionen erleichtern den sonst oft schwierigen Ausgleich zwischen der Wichtigkeit Ihrer Daten und bestehenden Kosten-, Infrastruktur- und Compliance-Anforderungen. Wählen Sie immer den Storage, der zu Ihren Bedürfnissen passt: egal ob NAS, SAN, Bänder, Festplatten, Acronis Cloud oder eine beliebige Private/Public Cloud (wie Azure, AWS oder Google).
„Any-to-Any“-Migrationen
Acronis speichert Daten in einem besonderen, einheitlichen Backup-Format, sodass Sie Ihre gesicherten Daten unabhängig vom Quellsystem problemlos auf jeder Plattform wiederherstellen können. Minimieren Sie Ausfallrisiken und entlasten Sie Ihre IT, indem Sie Ihre Systeme problemlos zwischen unterschiedlichen Hypervisoren, zu/von physischen Maschinen (P2V, V2V, V2P, P2P) oder in die (P2C, V2C, C2C, C2V, C2P) migrieren.
Acronis Universal Restore
Stellen Sie Windows-/Linux-Systeme auch auf anderen Plattformen (abweichende Hardware/Hypervisor/Cloud) wieder her und minimieren Sie so teure Ausfallzeiten. Die Acronis Universal Restore-Technologie ermöglicht durch die Überwindung von Kompatibilitätsproblemen schnelle und einfache Systemmigrationen mit wenigen Mausklicks.
Acronis Instant Restore
Beschleunigen Sie Wiederherstellungen mit den branchenweit besten RTOs, indem Sie Backups direkt aus dem Storage als virtuelle Windows- oder Linux-Maschine ausführen. Ihre VM ist in wenigen Sekunden gestartet, während die Acronis Instant Restore-Technologie Ihre Daten unsichtbar im Hintergrund auf den Host verschiebt.
Deduplizierung mit variabler Blockgröße
Sichern Sie noch mehr Systeme und sparen Sie Speicherplatz- sowie Netzwerk-Ressourcen, indem wiederkehrende Datenblöcke nur einmalig gespeichert werden. Die Deduplizierungsfunktion von Acronis Cyber Protect minimiert den benötigten Speicherplatz, indem Datenwiederholungen erkannt werden und identische Daten nur einmal gespeichert werden.
Data Protection für über 20 Plattformen
Alle Systeme und Workloads – egal ob physisch, virtuell oder Cloud-basiert – können gleichzeitig verwaltet und über alle Plattformen gesichert werden. Zukünftige Applikationen können nahtlos integriert werden, um eine kontinuierliche und umfassende Data Protection zu gewährleisten.
Überwachung der Festplattenintegrität
Vermeiden Sie unvorhersehbare Datenverluste und schützen Sie sich proaktiv vor Festplattenausfällen, indem Sie den Zustand der Laufwerke kontinuierlich überwachen lassen. Durch eine Machine Learning-basierte Analyse von S.M.A.R.T.-Berichten und verschiedenen Betriebssystemparametern kann Acronis Cyber Protect bei Laufwerksproblemen warnen, bevor es zu Ausfällen kommt. Dadurch können Sie notwendige Vorsichtsmaßnahmen (wie eine Backup-Ausführung) ergreifen, um Ihre Daten besser zu schützen.
Malware-Scanning von Backups
Verhindern Sie durch die integrierten Malware-Scan-Funktionalität, dass infizierte Dateien aus Backups wiederhergestellt werden. Acronis Cyber Protect kann die Backups kompletter Laufwerke/kompletter PCs in der Acronis Cloud nach Malware scannen und so sicherstellen, dass Anwender nur saubere, Malware-freie Backups wiederherstellen.
Safe Recovery
Das Betriebssystem oder die Applikationen, die in einen Backup gesichert wurden, können Schwachstellen enthalten – und diese können (nach Wiederherstellungen) für sich wiederholende Neuinfektionen sorgen, wenn im betreffenden Netzwerk weiterhin Malware aktiv ist. Mit Acronis Cyber Protect Cloud können Image-Backups analysiert und – während einer Wiederherstellung – auf die betreffenden Maschinen die neuesten Patches und Antimalware-Definitionen angewendet werden. So wird gewährleistet, dass wiederhergestellte Betriebssysteme auf dem neuesten Stand sind und kein Risiko für erneute Infektionen darstellen.
Data Protection-Karte
Stellen Sie mit der Data Protection-Karte für Ihre Compliance-Berichte sicher, dass alle geschäftskritische Daten geschützt sind. Sie können ausführliche Informationen über alle gesicherten Daten abrufen und mit der automatischen Datenklassifizierung den Schutzstatus wichtiger Dateien überwachen. Sie werden benachrichtigt, ob und wann die Dateien gesichert wurden (oder nicht). Dies ist ein weiteres, hilfreiches Instrument, um den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten.
Erstellen von Positivlisten für Applikationen basierend auf den Inhalten Ihrer Backups
Herkömmliche globale Positivlisten kommen mit kundenspezifischen Applikationen nicht gut zurecht. Acronis Cyber Protect kann Backups mit Antimalware-Technologien (KI, verhaltensbasierte Heuristik usw.) scannen, um unternehmensspezifische Applikationen zu erfassen und automatisch in eine globale Positivliste aufzunehmen. Auf diese Weise werden Falsch-Positiv-Erkennungen bei zukünftigen Abwehrmaßnahmen und Scans vermieden.
Erfassen von forensischen Daten
Compliance-Anforderungen zu erfüllen und interne Untersuchungen durchzuführen, kann ein kostspieliger Prozess sein. Mit dem Forensik-Modus von Acronis Cyber Protect können Sie spätere Analysen nach einem Vorfall erleichtern, indem Sie zusätzliche digitale Beweise – wie Speicherabbilder (Memory Dumps) und Prozessinformationen – im Rahmen eines speziellen Image-Backups erfassen.
Multiplexing-Option für Bandlaufwerke
Steigern Sie die effektive Nutzung Ihrer Bandlaufwerke bei Backup- und Wiederherstellungsprozessen, indem Sie mehreren Clients (bzw. den auf diesen installierten Backup Agenten) die gleichzeitige Sicherung auf einzelne Bandlaufwerke ermöglichen. Sie können diese Option verwenden, wenn ein Bandlaufwerk schneller schreiben kann, als die Backup-Quelle(n) Daten liefern. Denn bei dieser Methode kann sich das Bandlaufwerk kontinuierlich weiterdrehen, sodass Schreibunterbrechungen vermieden werden.
Multistreaming-Option für Bandlaufwerke
Nutzen Sie alle verfügbaren Bandgeräte in Ihrem System, indem Sie das Backup eines einzelnen Clients bzw. Backup Agenten gleichzeitig auf mehrere Bandlaufwerke schreiben lassen. Sie können diese Option verwenden, wenn Sie mehrere Ziellaufwerke haben und möchten, dass ein einziger Backup-Job alle Laufwerke gleichzeitig für die Backup-Erstellung verwendet.

 

Endpoint Protection Management (Endpunktschutzverwaltung)

Patch-Verwaltung

Software-Patches und -Updates sind für die Absicherung einer Geschäftsumgebung unerlässlich und können bekannte Schwachstellen beheben, noch bevor diese Probleme verursachen. Die integrierte Patch-Verwaltung für Microsoft- und Drittanbieter-Programme (unter Windows) macht es Ihnen leicht, Patches automatisch (per Planung) oder manuell bereitzustellen und so Ihrer Systeme und Daten noch besser zu schützen.

Ausfallsicheres Patching

Ein fehlerhafter System-Patch kann ein System unbrauchbar machen. Sie können daher festlegen, dass ein System vor der Installation neuer Sicherheitspatches/Updates automatisch per Image-Backup gesichert wird. Wenn es sich dann herausstellt, dass einer der Patches ein Problem verursacht, können Sie das System leicht auf den letzten funktionierenden Betriebszustand zurücksetzen.

Verwaltung von Windows Defender Antivirus und Microsoft Security Essentials
Sorgen Sie für weniger Komplexität und gewährleisten Sie gleichzeitig, dass Windows Defender auf allen verwalteten Maschinen richtig konfiguriert ist. Sie können direkt über die Acronis Schutzpläne die Erkennungsereignisse von Windows Defender Antivirus und Microsoft Security Essentials kontrollieren und bestimmte Einstellungen auf allen entsprechenden Maschinen gleichzeitig durchsetzen.
Automatische Erkennung von Maschinen und Remote-Installation der Agenten
Vereinfachen Sie die gleichzeitige Installation mehrerer Agenten (egal ob in der Cloud und lokal). Dank der Netzwerk- und Active Directory-basierten Maschinen-Erkennung können Sie Schutzpläne auch einfach remote installieren und anwenden – wodurch Sie die Sicherheit Ihrer Daten noch besser gewährleisten können.
Flexible Überwachung und Berichterstellung
Mit den vereinfachten, übersichtlichen Berichtsfunktionen können Sie Ihre Abläufe rationalisieren und dabei die Einblicke erhalten, die Sie für den erfolgreichen Schutz Ihrer Daten benötigen. Passen Sie die Widgets Ihres Dashboards an, um Berichte über Laufwerksüberwachungen, aktive Alarmmeldungen, fehlende Updates usw. einzusehen. So können Sie Probleme schneller erkennen und beheben.
Geräte aus der Ferne löschen
Um zu verhindern, dass geschäftskritische Daten in die falschen Hände geraten, können Sie jetzt kompromittierte oder verloren gegangene Windows-Geräte aus der Ferne (remote) löschen. Mit dieser in Acronis Cyber Protection integrierten Funktion können Sie erfolgreich verhindern, dass Daten von verärgerten Mitarbeitern absichtlich gelöscht werden oder auf die Daten von Geräten zugegriffen wird, die gestohlen wurden oder verloren gingen.
Remote-Desktop- und Fernwartungsfunktionalität
Mitarbeiter, die von zu Hause aus arbeiten, müssen manchmal auf die Dateien oder Applikationen ihrer Arbeitscomputer zugreifen. Dafür steht ihnen jedoch nicht immer ein konfiguriertes VPN zur Verfügung. Sie können jedoch eine sichere Verbindung für Endbenutzer freigeben, damit diese remote auf ihre Maschinen zugreifen können.

artcom Cyber Cloud

powered by Acronis

 

Jetzt verfügbar!

Modernisieren Sie Ihre Cyber Security- und Backup-Fähigkeiten mit einer integrierten Cyber Protection-Lösung